Startseite  - Impressum  - Datenschutzerklärung
 
 
 
Schulleben
 

November - Dezember

Meins wird Deins! - Jeder kann Sankt Martin sein

Grund- und Mittelschule waren bei der Kleiderteilaktion zu Sankt Martin dabei.

Mehr…

7 Pakete mit vielen Kleidungsstücken, Schuhen und Stofftieren haben Schüler der M 10a an der Sophie-Scholl-Mittelschule in den Grundschulklassen der Hans-Scholl-Grundschule in Burglengenfeld gesammelt und an die „Aktion Hoffnung“ der Diözese Augsburg verschickt.

Federführend begleitete Andreas Koholka, Religionslehrer i.K. die Aktion.

Die Schüler und Schülerinnen aus der M10a der Sophie-Scholl-Mittelschule waren vergangene Woche in den Grundschulklassen unterwegs, um die Aktion vorzustellen. Zwei Tage später holten sie die Sachen in der Grundschule ab und waren überrascht über den Erfolg. Uli (M10a): „Ich hätte nicht gedacht, dass wir so viele Sachen gespendet bekommen.  Hier sieht man, dass aus etwas Kleinem etwas Großes entstehen kann.“

Unter dem Motto „Jeder kann Sankt Martin sein“ trennten sich die Schüler von Fußballtrikots, Jeanshosen, Lieblingsshirts und Stofftieren.

Mit Begeisterung brachten die Kinder teilweise ihre Lieblingsstücke mit in die Schule; Leonhard (8 Jahre/3. Klasse) drückte es so aus: „Wenn man für andere Kinder Gutes tun kann, ist das etwas Tolles.“

Damit sind die beiden Burglengenfeld Schulen eine von rund 350 Gruppen, die jedes Jahr dem Beispiel des Heiligen Martin folgen und wie er Kleidung teilen. Mit den Erlösen unterstützen die Organisatoren in diesem Jahr arbeitende Kinder in Indien. Schätzungsweise 60 Millionen Mädchen und Jungen müssen zum Familieneinkommen beitragen und können deswegen keine Schule besuchen. Mehr als 300 von ihnen sollen im Don-Bosco-Zentrum in Balprafulta in Mumbai in Abendkursen ausgebildet werden.

Seit 15 Jahren führen die „Aktion Hoffnung“ der Diözese Augsburg und das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ die Aktion „Meins wird Deins“ durch. Die gesammelte Kleidung wird von haupt- und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern im Eine-Welt-Zentrum der „Aktion Hoffnung“ sortiert. Dort bekommt jedes verkaufbare Stück ein buntes Etikett mit dem Logo der Aktion und wird dann in den VINTY´S-Secondhand-Modeshops der „Aktion Hoffnung“ verkauft.

Weniger…

Kunstprojekt Schwarz-Weiß

der Klasse 2G mit Stefan Link

Bundesweiter Vorlesetag

Im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetags besuchten Schüler und Schülerinnen des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums die vierten und eine dritte Klasse der Hans-Scholl-Grundschule.

Mehr…

Bepackt mit Kinderliteratur kamen 20 Schüler/innen der Klasse 8a am 17.11.17 zusammen mit ihrer Deutschlehrerin Fr. Rembold an die Grundschule.

In den Klassen lasen die Gymnasiasten Textauszüge aus von ihnen ausgewählten Kinderbüchern vor.

Die Zuhörer genossen sichtlich diese Vorlesezeit und waren eifrig bei der Sache, als sie anschließend Rätsel zum Gehörten bearbeiten durften und passende Basteleien fertigten. Am Schluss war man sich einig: Diese Vorlesestunde ging viel zu schnell vorbei und sollte unbedingt nochmals wiederholt werden.

An dieser Stelle ein herzliches DANKESCHÖN an die Vorleser der 8. Klasse des JMF-Gymnasiums!

Weniger…

Weihnachtspäckchenaktion

Fast schon Tradition geworden ist an der Hans-Scholl-Grundschule mittlerweile die Teilnahme an der Weihnachtspäckchenaktion von Round Table 185 Schwandorf.

Mehr…

Bereits zum siebten Mal sammelten die Schülerinnen und Schüler fleißig Weihnachtspäckchen für Kinder in Waisen-, Krankenhäusern, Kindergärten, Schulen und Behinderteneinrichtungen in Rumänien, Bulgarien, der Ukraine und Moldawien. Die Geschenke werden deutschlandweit gesammelt und von ehrenamtlichen Helfern direkt in die Einrichtungen gebracht, wo sie bereits sehnlichst von den Kindern erwartet werden. Für viele dieser Kinder wird das Päckchen aus Burglengenfeld das einzige Weihnachtsgeschenk sein, das sie bekommen.

Vielen Dank nochmals an alle Schülerinnen und Schüler, an deren Eltern und an die Lehrkräfte, die dafür gesorgt haben, dass wieder über 300 Pakete von Burglengenfeld aus in Richtung Osteuropa auf die Reise gehen können.

Weniger…

Theaterfahrt

Auch in diesem Jahr versüßten sich die dritten und vierten Klassen die Vorweihnachtszeit mit einem kurzweiligen Ausflug nach Regensburg.

Mehr…

Im Velodrom besuchten sie eine Vorstellung des Theaterstücks „Pünktchen und Anton“. Schüler und Lehrer wurden von den Schauspielern in die unterschiedlichen Welten, in denen die beiden Freunde aufwachsen, entführt: Pünktchen wohnt mit ihren Eltern in einer schicken Villa mit Dienstpersonal, während Anton mit seiner kranken Mutter kaum genug zu essen hat. Das hält die Kinder jedoch nicht von ihren gemeinsamen nächtlichen Streifzügen ab, bei denen sie sogar einem gewitzten Einbrecher das Handwerk legen konnten.

Anschließend besuchten die Schüler noch den Regensburger Weihnachtsmarkt, wo sie sich mit Bratwürsten, Zuckerwatte und gebrannten Mandeln stärkten und das ein oder andere Weihnachtsgeschenk besorgen konnten.

Weniger…

Kooperation Schule - Kindergarten

Anfang Dezember besuchten uns die Vorschulkinder aller Burglengenfelder Kindergärten. In der weihnachtlich geschmückten Aula feierten wir gemeinsam eine Adventsbesinnung.

Mehr…

Zuerst sangen alle miteinander das Lied „Wir sagen euch an…“. Die Klasse 2c trug danach ein Nikolausgedicht mit selbst gemalten Bildern vor. Mit Boomwhacker begleitet sang die Klasse 1b ein Nikolauslied. Das Minimusical „Die Geschichte von den vier Kerzen“ der Klasse 1c wollte daran erinnern, dass durch das Anzünden jeder Kerze Licht, Wärme, Frieden, Freude, Hoffnung und Liebe in die Welt gebracht werden kann.

Eine schöne Adventszeit!

Weniger…

Adventskranzsegnung

Den Adventskranz in der von den Fachlehrkräften weihnachtlich dekorierten Aula segneten im Beisein der Drittklässler Frau Tröbs und Herr Pfarrer Brügel zu Beginn der Adventszeit.

Der Nikolaus war da

Am 6. Dezember wurden die 1. Klassen vom Nikolaus und einem Engel überrascht. Natürlich gab es viel Lob für unsere fleißigen Schüler. Ein paar gute Ratschläge hatte der Nikolaus auch dabei. Die Schüler freuten sich über die Gaben in ihren Nikolaussäckchen.

Weihnachtsgottesdienst

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien stimmten sich Schüler und Lehrkräfte im Rahmen einer ökumenischer Andacht auf die anstehende Weihnachtszeit ein. Der Gottesdienst wurde von den Religionslehrkräften beider Konfessionen vorbereitet.